schriftk.jpgschriftg.jpg
Schriftgröße ändern
News-Ticker
10.03.2016

Hortkinder mehr...


10.05.2015

Rolf Keil mehr...


09.05.2015

Städtebautag mehr...

Aktivitäten
17.04.2013

Nestel- Demenzdecken mehr...


02.04.2013

Waldpark Grünheide mehr...


30.03.2013

St. Laurentius Kirche Auerbach mehr...

23.03.2013

Haushalt der Stadt Auerbach

Dass die Erstellung des Haushaltes der Stadt Auerbach nicht unproblematisch verlaufen wird, war klar, denn folgende Punkte erschweren sein Zustandekommen:

  1. Soll nun erstmalig die doppische Haushaltsführung eingeführt werden. Diese unterscheidet sich wesentlich von der bisherigen und lehnt sich an die Bilanzierung nach Handelsrecht an. So ist zu erstellen eine Finanzrechnung, eine Vermögensrechnung und eine Ergebnisrechnung, parallel dazu ist das gesamte städtische Vermögen aufzustellen und zu bewerten (s. Thema Abschreibung).
  2. Um nachhaltiger planen zu können, ist der diesjährige HH erstmalig für 2 Jahre gültig. Soll heißen: Er betrifft die Jahre 2013 und 2014 und ist damit doppelt so umfänglich wie in der Vergangenheit.
  3. Beide umfangreiche Aktivitäten ( 1.+2.) sind nach der längeren Krankheit von Frau Schuster mit dem Namen Peggy Hein verbunden. Frau Hein führte die Kämmerei kommissarisch und wurde vor Kurzem zur Kämmerin berufen. Der Stadtrat bzw. seine Ausschüsse  erörterten  bisher alle HH-Themen mit ihr, die Zusammenarbeit war äußerst konstruktiv und verständlich. Frau Hein soll wohl ab 13.oder 14.KW wieder arbeiten können.


Natürlich ist die Verzögerung der HH-Befassung nicht erfreulich, aber angesichts der Forderung nach einer schlanken Verwaltung fallen natürlich auch personelle Ausfälle stärker ins Gewicht. Stadtrat und Verwaltung bemühen sich um eine zeitnahe Erarbeitung und Beschließung. 

Ein großes Stück Arbeit und eine eng gestrickte Terminkette wird vor uns liegen. Wenn die ersten Zahlen vorliegen, wird sich die CDU-Fraktion wieder äußern.


Joachim Otto